erdbeerknödel…

vorgestern habe ich erdbeerknödel gemacht. kann ich nur weiterempfehlen.
kochtechnisch ist das vielleicht nicht so eine herausforderung, aber genusstechnisch sind erdbeerknödel immer gut.

man nehme:
fertigen kartoffelteig. (nicht so gut wie selbstgemachter teig, aber es geht viel schneller ;) )
und viele erdbeeren.

mache den teig nach anleitung, und forme knödel. wichtig ist dass das wasser nicht zu stark kocht, sonst zerfällt einem jeder knödel!

semmelbrösel mit zucker in butter anbräunen und die fertigen knödel darin einrollen.

gutes gelingen und guten appetit.

ps: die erdbeeren lassen sich natürlich durch vieles ersetzen.

3 thoughts on “erdbeerknödel…”

  1. ja, kann ich nur bestätigen, deine Obst (durch das gewünschte zu ersetzen) – Knödel sind ein Traum. Die Marillenknödel am Montag sind mir in guter Erinnerung geblieben:-)
    lg jojo

  2. da ich einer der verkoster dieser knödel war, hab ich nun auch den auftrag meinen kommentar hier zu verewigen
    ::wink::

    also die knödl waren wirklich”erdbeerig-mmmmhhhh” – und gar nicht so schwer zu machen, wie ich mir immer gedacht habe – auch wenn sich die kleinen erdbeeren manchmal gegen den angriff des teiges gewährt haben, sie sind uns nicht entkommen!!
    hast du gut gemacht flo, und dein einmaliger ausrutscher, den du mal in unserem ofen verursacht hast, verblasst dadurch schon etwas ::wink::

    glg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


× six = 6

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>