Categories
Hardware Gadgets

heimnetzwerk die erste…

seit wochen wird bei uns im keller geschremmt und gebohrt. jetzt ist auch der boden aufgerissen um heizungsrohre tauschen zu koennen. kurzum: richtig gemuetliche, staubige und kuechenlose baustelle.

im zuge dieser renovierungsarbeiten installieren wir auch endlich eine netzwerkverkabelung. deren planung bei unseren raeumlichkeiten nicht so leicht ist. auch sind die kosten niedrig zu halten. mittlerweile hab ich einen plan wie die verkabelung aussehen soll.
so siehts aus:

die guenstigsten teile um das netzwerk zu realisieren hab ich beim neuhold gefunden. sowohl kabel als auch stecker sind dort sehr guenstig.

als gigabit switch hab ich den 8-port SMC gewaehlt. sollten mehr gigabit anschluesse gebraucht werden muss ein zweiter zugelegt werden. da ein 16-port switch etwa doppelt so viel kostet, ist das preislich etwa gleich, man gewinnt aber etwas redundanz.

der switch bildet das zentrum des netzwerks. da dieser zentral im stiegenhaus sein neues zuhause finden wird, sind die wege zu allen dosen recht kurz. als verkabelungsstandard habe ich CAT5e gewaehlt. wobei nicht alle dosen mit gigabit gepatcht werden. teilweise reichen die 100Mbit vollkommen aus.

jetzt hoff ich nur noch dass das so hinhaut wie ich mir das vorstelle 😉