grundlos paranoid???

irgendwie hat die regierung vor das zur absegnung stehende sicherheitsgesetz um das entsprechende bisschen aufzupeppen.

wie orf.at brichtet, soll die ip adresse eines internetnutzers der polizei auf verdacht ausgehaendigt werden, ohne dass ein richterlicher beschluss noetig ist.

jetzt stellt sich mir die frage ab wann man verdaechtig ist. was muss man tun oder lassen um bei den online behoerden als verdaechtig eingestuft zu werden?

<sarkasmus an>
aber ich bin mir sicher dass das bedacht und wohl ueberlegt ist und ebenso eingesetzt wird
</sarkasmus aus>

aber auch um solche dinge gibt es wege herum. ich weiss nicht was sich die regierung davon verspricht. wer weiss was er verbergen will kann das auch tun. mich stoert nur dass solch sinnlose aktionen die privatsphaere des otto normalverbrauchers verletzen. was geht die oeffentlichkeit mein online leben an? wieso muss der herr pl*tter wissen wie oft ich was auf amazon oder ebay kaufe, im online poker geld verdiene oder einen heissen chat fuehre?
sowas ist einfach nicht zielfuehrend. da im kampf gegen den terrorismus (dahinter steht dann einfach nur”ich will mehr kontrolle”) der zweck die mittel heiligt ist nicht in ordnung. schliesslich kommt man mit auge um auge nicht weiter…

One thought on “grundlos paranoid???”

  1. “oh brave new world, that has such people in it!”

    wir streben doch alle den gläsernen menschen an, oder? 😉

    lg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

verify you\'re human: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.