zumindestens…

wieso wird unsere schöne sprache immer mehr verrieben?

ich war heut ein bisschen sender hupfen (meine eigenkreation zu ‘zappen’, fehlt nur noch der eintrag in den duden…). da habens doch tatsächlich mehrmals (ich trau mich nicht zu sagen bei welcher sendung) statt”zumindest” zumindestens verwendet.
auch verwenden das immer mehr leute im täglichen sprachgebrauch.

es gibt “zumindestens” NICHT!!!
es gibt entweder “zumindest”, “mindestens” oder “zum mindesten”.

<edith>
also bitte bitte bitte nicht verwenden
</edith>, sondern schützt die deutsche sprache.

3 thoughts on “zumindestens…”

  1. In einem Artikel zum Thema Deutsche Sprache, sollte aber ‘Ich traue mich nicht ZU sagen bei welcher Sendung’ stehen! Rettet die Präpositionen!!! 🙂 Ich habe keine Ahnung, ob im Duden schon ‘sich trauen etw. tun’ steht. Schön ist es auf keinen Fall!
    ciao,

  2. ohh danke 🙂

    hab ich ausgebessert. ich werd’ auch schon schlampig :\.

    stimmt aber, die präpositionen sollten wir auch noch retten, wenn wir schon dabei sind 😉

  3. Zumindestens ist doch viel wichtiger, als wie die Präpositionen! Der Dativ ist dem…. nüwwa?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

verify you\'re human: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.