Category Archives: Hardware Gadgets

bootbox die II…

so! es ist vollbracht. mit einigen knüppeln im weg hab ichs dann doch geschafft das teil zu installieren.
knüppel 1: das bisherige netzteil des servers war, sagen wir einmal, nicht besonders zuverlässig. wackelkontakte aller art… folge: tausch desselben im zuge des kleinen eingriffs. dank an alexander für das netzteil.
knüppel 2: die simkarte die wir hatten, eine von 3, ist wie sich herausgestellt hat nicht für unsere zwecke geeignet. die brüder dieses ordens haben 2 standards von netzabdeckung. umts und normalen gsm standard. es gab dann das kleine problem dass die simkarte mit einem nokia 6310i in einem von umts abgedeckten gebiet nicht, funktioniert, in einem gebiet in dem es noch kein umts gibt schon. bei unserem server gibt es schon umts bei mir zuhause nicht, also is uns das beim testen nicht aufgefallen. folge: neue simkarte von tele.ring. danke für die kompabilität zu meinem handy an dieser stelle 🙂

jetzt funktioniert alles wieder problemlos. sollte also der server nicht funktionieren bitte ruft mich an oder schickts ein sms (selbiges gilt auch für gerf und dan, die können den server auch rebooten [missbrauch wird bestraft ;)])
hoffen wir diese backup lösung nie brauchen zu müssen…

Flattr this!

edel verstärker…

also viel edler und schöner kann man seinen iPod nicht mehr verstärken. ich tu das ganz simpel über den kopfhörer ausgang und den aux eingang einer gewöhnlichen stereoanlage. es scheint allerdings so als würde ich da was falsch machen.
standardprozedur: man kaufe sich einen iPod mini aus der mittleren preisklasse der iPod familie, also 250 euro. das ist ein fescher mini mit 6 GB speicherplatz. dann lege man noch 1280%(!) des kaufpreises drauf, und schon hat man eine edle verstärkerlösung samt boxen. na gut das ganze geht auch billiger, hat aber stil…

es könnte sogar einen recht hohen WAF erreichen. c’t leser wissen was gemeint ist…

Flattr this!

ein kleiner praktischer begleiter

dies ist ein loblied für einen kleinen sehr praktischen mp3 player, mit ausreichend speicherplatz. in meinem fall 4GB.
den iPod mini.
ein sehr praktisches feature ist das synchronisieren meines adressbuches und meines kalenders, auch wenn ich diese nicht editieren kann. dafuer muss dann halt ein zetterl herhalten bis ich wieder beim computer bin und wieder ‘syncen’ kann.

Flattr this!