joghurt einmal nicht süss…

gut wir kennen ein nichtsüsses joghurt alle in form von z… (wie schreibt man das jetzt…) tsatsiki. ich hab nur neulich eine version eines joghurts mit minze und paradeisern ausprobiert die ich euch nicht vorenthalten will, und da eine verkostung bei meinem vater und beim jojo angekommen sind, kann der grundgedanke nicht falsch sein.

man nehme:
joghurt (möglichst 10% fett; in graz erhältlich bei jedem türken)
paradeis; eine pro person.
frische minze; 1 bis 2 zweige pro person. (nicht sparen)

man zupfe die blätter der minze ab und hacke sie klein. dann schneide man die paradeis in würfel und gebe sie dazu. das ganze ein bisschen quetschen und drücken. und dann das joghurt nach bedarf darunterrühren. mit salz abschmecken und mit frischem weissbrot servieren.
mahlzeit.

Flattr this!