privatsphäre – unbekannt…

apple hat es wieder mal in meinen blog geschafft geschafft! diesmal allerdings nicht im positiven sinne.

wie es aussieht zeichnet apple mit dem iOS4 die positionsdaten des besitzers (oder des telefons) auf und speichert diese in einer datenbank am rechner ab. diese daten sind nicht gerade spärlich.
es lassen sich deutliche bewegungsprofile erstellen und sehr schön darstellen (siehe bild).

iPhone Tracking Data on a Map (mit Erlaubnis von Christian Körner)
iPhone Tracking Data on a Map (quelle)

golem und engadget haben hierzu schöne videos in ihren bericht eingebunden.

wieso speichert apple diese daten? werden diese beim ‘anonymen’ feedback mitgeschickt?

derzeit schaut es nicht so aus als Continue reading privatsphäre — unbekannt…

Flattr this!

1 TB deaddrop speicher…

seit meinem letzten eintrag zum ersten grazer deaddrop hat sich einiges getan.
die anzahl an deaddrops dürfte sich etwa verdoppelt haben und der gesamte speicherplatz, der jetzt zur verfügung steht, ist auf 1 TB angewachsen.
Graz hat mittlerweile insgesamt 4 deaddrops (schwimmschulkai, grazbachgasse, lichtenfelsgasse, schillerstrasse)

lustigerweise scheint Belgrad einen sehr hohen bedarf zu haben. dabei schlägt Belgrad sogar New York City.

Deaddrops in New York City und Belgrad
Deaddrops in New York City und Belgrad (Beograd)

UPDATE 110503 1200: ich hab die deaddrops in graz nochmal gezählt.
es sind jetzt 6:
schwimmschulkai, grazbachgasse, lichtenfelsgasse, schillerstrasse, alte poststrasse, inffeldgasse

Flattr this!