la fonera…

gestern ist die fonera gekommen. wie schon berichtet handelt es sich dabei um den fon eigenen router, der meinen bisherigen linksys router als fon accesspoint ablöst.

der erste eindruck ist unglaublich. das ding ist wahnsinnig klein. gut das ist relativ einfach. man nehme einen standard router und reduziere es um alles was man nicht braucht, schon hat man einen router von der grösse der fonera. eine antenne, ein stecker für stromversorgungn, ein rj-45 stecker fürs internet und 3 zustandsleds.

die installation gestaltet sich auch denkbar einfach. anstecken – läuft.
der router holt sich eine ip und bietet 2 Continue reading la fonera…

Flattr this!

mangolassi…

bei einem wetter wie heute locken mich erfrischende getränke.
so hab ich mir heute ein mango lassi gemacht.

lassi ist ein joghurt getränk. dafür nimmt man in der naturvariante einfach joghurt und verdünnt dieses mit wasser um es in eine trinkbare konsistenz zu versetzen.

mango lassi wird… ja erraten mit mangosaft zubereitet. man nehme cremiges natur joghurt und etwa gleich viel mangosaft. (250ml + 250ml)
das ganze rührt/mixt/verquirrlt man zu einem hellgelben getränk.

fertig. prost.

Flattr this!

fon router geschenkt…

vor mehr als einem jahr hab ich mir einen fon router zugelegt.
der router war damals ein linksys router der eine abwandlung des open wrt linux inne hatte.
seither ist einiges passiert. fon hat einen eigenen router herausgebracht:”fonera”.

eine änderung der fon policy verlangt”Aus Fairness allen FON Mitgliedern gegenüber, müssen ab den 1. April alle Foneros ihren FON Router immer online lassen. Wenn Dein FON Router 30 Tage lang offline ist,” verliert man sein recht auf einen zugang zum fon netzwerk.

für die die fon noch nicht kennen: als fon member (fonero) stellt man einen router bei sich zuhause auf, und bietet so jedem anderen fonero einen zugang zum internet. gleichzeitig hat man als fonero auch bei jedem anderen fonero freien zugang zum netz. klingt praktisch, ist es auch. es gibt 2 weitere fon nutzergruppen, die will ich aber jetzt nicht näher erläutern.

die alten router sind”technisch Continue reading fon router geschenkt…

Flattr this!

florenz und die vorzuege eines eigenen computers…

ich sitze soeben mit bei einem gemuetlichen bierchen im hotel-internetcafe.
gut es ist nichts von alledem abgesehen vom bier. das steht echt da.
der internetraum ist in der lobby, befindet sich mitten zwischen stiegenhaus, lift und foyer. die leute latschen hinter einem vorbei und man ist vor blicken nicht sicher.
ausserdem bin ich gezwungen eine windowskiste zu verwenden *waehhhh*, von der ich nicht weiss ob sie irgendwelche keylogger oder sonstwas gespeichert hat. aber ich darf einen chinesischen firefox verwenden und bin nicht auf den internetexplorer 6 angewiesen.
da lob ich mir meinen privaten schreibtisch mit anschluss und einem computer dem ich vertrauen kann.
die hardware des computers ist gar nicht so schlecht und auch der zugang ist beim zimmer dabei.
das hotel ist eine jugendherberge etwa 200m vom bahnhof in florenz. es ist sauber die leute sind nett und bis jetzt hat man mir noch nichts gestohlen. alles in allem ein guter anfang der kurzen woche in der toskana.

ich werde versuchen euch auf dem laufenden zu halten. weiss aber nicht ob ich ‘am land’ auch so leicht zu einem zugang kommen werde.

ps: da es nicht erlaubt is irgendeine hardware an diesen allgemeinen rechner anzustoepseln, kann ich euch keine fotos online stellen… folgen aber.

Flattr this!