xbox360, ps3 und revolution…

der krieg ist noch lang nicht vorbei und die nächste schlacht wurde eingeleutet. die drei grossen konsolen hersteller: microsoft, sony und nintendo bekämpfen sich wieder im tagesabstand.
zuerst war microsoft mit der präsentation der neuen Xbox 360. die präsentiert sich diesmal in weiss. kann aufrecht oder waagrecht aufgestellt werden und ist natürlich viel schneller als der vorgänger. das beste aber ist dass nicht alle games die auf der alten xbox gelaufen sind auf der neuen laufen. toll gratulation! soviel zu kontinuität. naja auf jeden fall hat sie wlan und 2 usb 2.0 anschlüsse. IBM liefert den prozessor, der bei 3,2 ghz läuft. die xbox360 kommt noch dieses jahr.
dann hat sony seine neue playstation 3 präsentiert. die soll klarer weise doppelt so schnell sein wie die neue xbox. das kann man auch in ansätzen glauben denn das unternehmen hat, gemeinsam mit IBM und toshiba, zu diesem zweck einen neuen prozessor entwickelt, den cell. dieser hat 8 rechenkerne und soll mit ebenfalls 3,2 ghz taktfrquenz betrieben werden. 3 mal soviele usb schnittstellen wie die xbox, gigabit ethernet und bluetooth 2.0 lassen microsoft auch knausrig aussehen. wlan hat die ps2 natürlich auch. besonderes feature soll allerdings das optische laufwerk sein. dieses soll so ziemlich alle gängigen formate die auf einer 12cm disc platz haben lesen können. was kontinuität betrifft sind sie den redmondern auch voraus. so soll volle kompabilität zu ps1 und ps2 spielen gegeben sein, und nicht nur das sondern auch zur psp. diese soll auch als steuerung für die ps3 benutzt werden können. durch alle spiele und die grafik zieht sich sebstverständlich auch der hdtv standard.
und als letzte präsentierte heute ninteno seine revolution. meiner ansicht nach das gelungenste design. auch die kleinste der drei boxen, was in überrümpelten wohnzimmern sicher kaufentscheidend ist. lobend zu erwähnen ist dass nintendo sich zu einem verbreiteteren format entschieden hat. keine kassetten, keine 8cm disc nein eine 12cm disc. rückwärtskompatibel soll die revolution sogar 20 jahre sein. also alle nintendo games die in den letzten 20 jahren auf ihren konsolen liefen sollen auf der neuen auch gehen. da könnte sich microsoft was abschauen. aber so lang sind die ja noch gar nicht im spiele geschäft. auch drahtlos soll internetzugang geboten werden.
bleibt abzuwarten wer das rennen macht. die beiden letzteren haben den release mit 2006 angegeben. das gibt microsofts xbox einen kleinen vorsprung, den aber viele aufgrund stärkerer konkurrenten abwarten werden…

Flattr this!

von selbstverständlichkeiten…

ich denk’ mir in letzter zeit öfter dass es eigentlich ein witz ist für ein selbstverständliches service in einem restaurant oder café geld zu verlangen. das gilt für ein glas wasser, die toilettenbenutzung wie neuerdings für den wlan zugang. der vergleich mag hinken da man internet nicht zum existieren braucht, aber im grunde geht es darum seinen gast zum verweilen und noch wichtiger zum wohlfühlen zu bringen.
in letzter zeit machen sich wlans breit die von diversen providern administriert und verwaltet werden. diese verhalten sich aber wie moderne raubritter. so setzt man sich zum beispiel in eine hierzulande verbreitetes fastfoodrestaurant. hier gibt es wlan. das ganze hat einen haken: will man dieses verwenden so muss man sich anmelden und sich ein mögliches abrechnungsmodel heraussuchen, was gut und gerne 10 bis 20 minuten dauert. das ist kein service.
dieser ‘dienst’ würde das lokal weniger kosten als eine toilette zusätzlich. den kunden aber auszunehmen ist ein witz (meiner berechnung nach belaufen sich die kosten für die installation einer toilette auf mindestens 500 euro für die hardware, und sicherlich mehr als 100 euro für den putzdienst pro monat. die kosten für ein wlan sind da weitaus geringer. einrichtungskosten werden sich wenn man es von einem profi machen lässt auch auf die 500 euro belaufen samt erstanmeldung einer internetleitung und hardware, die laufenden kosten erreichen bei 100 euro ihr maximum an leistung und notwendigkeit, die für soetwas gebraucht wird).

die kosten sind also kein thema. wieso wird dann in so wenigen lokalen ein freies wlan angeboten? noch dazu ist mit einem freien wlan kein administrativer aufwand verbunden, man muss ja niemanden aus dem netz aussperren!
in graz schaffen das meines wissens nach erst 2 cafés: das tribeka nähe südtirolerplatz und das galeriecafé. [SUPER!!!!]
viele andere sind ‘unter der fuchtel’ von metronet, a1.net oder t-mobile…
ich hoffe diese tyrannei und das abcashen in diesem bereich hat bald ein ende…

Flattr this!

so schlecht kann der tag nicht sein…

Freitag der 13.
wenn man sich das wetter so anschaut, kann man diesem tag nichts verübeln!
auch statistisch ist freitag der 13. nicht unglückseeliger als jeder andere tag. die angst vor diesem freitag heisst paraskavedekatriaphobie. ein wort das an einen zungenbrecher erinnert…
den ursprung dieses aberglaubens, der nicht traditionell bedingt ist, soll in den usa liegen. dort gab es ja den börsenkrach im jahre 1929, der an einem donnerstag begann, und an einem freitag den 13. so richtig schön ausbrach.
nettes detail am rande: in spanien und lateinamerika gelten dienstage die auf einen 13. fallen als unglückstage.
ich bin dafür dass wir die angst vor dem montag und zu viel arbeit mit der 13 kombinieren. das gibt auch ein langes wochenende wenn man sich an einem montag den 13. dann nicht aus dem bett traut…

Flattr this!

bootbox die II…

so! es ist vollbracht. mit einigen knüppeln im weg hab ichs dann doch geschafft das teil zu installieren.
knüppel 1: das bisherige netzteil des servers war, sagen wir einmal, nicht besonders zuverlässig. wackelkontakte aller art… folge: tausch desselben im zuge des kleinen eingriffs. dank an alexander für das netzteil.
knüppel 2: die simkarte die wir hatten, eine von 3, ist wie sich herausgestellt hat nicht für unsere zwecke geeignet. die brüder dieses ordens haben 2 standards von netzabdeckung. umts und normalen gsm standard. es gab dann das kleine problem dass die simkarte mit einem nokia 6310i in einem von umts abgedeckten gebiet nicht, funktioniert, in einem gebiet in dem es noch kein umts gibt schon. bei unserem server gibt es schon umts bei mir zuhause nicht, also is uns das beim testen nicht aufgefallen. folge: neue simkarte von tele.ring. danke für die kompabilität zu meinem handy an dieser stelle 🙂

jetzt funktioniert alles wieder problemlos. sollte also der server nicht funktionieren bitte ruft mich an oder schickts ein sms (selbiges gilt auch für gerf und dan, die können den server auch rebooten [missbrauch wird bestraft ;)])
hoffen wir diese backup lösung nie brauchen zu müssen…

Flattr this!

die bootbox…

da gerf und ich haben beschlossen dass wir eine downtime von 50 stunden nicht mehr akzeptieren!
deshalb haben wir uns einen bausatz geschnappt, ein handy, eine wertkarte und eine schachtel. wir haben bis jetzt (man lege wert auf die uhrzeit) dran gebastelt. ich nenne diese nette kleine blackbox: bootbox.
sie ermöglicht einen reboot des servers bei anruf. hier bilder:

die schaltung reagiert auf licht das am handy erscheint wenn man anruft. dadurch spart man sich lötaktionen am handy. sehr fein wenn man unter umständen noch vor hat das ding zu benutzen.
einbauen werd ich es morgen heute.

Flattr this!