rache??? ehrensache!!!

was machst du wenn du eine laptop auf ebay ersteigerst, dafür etwa 600 euro zahlst und dann das ding nicht das ist das du ersteigert hast?
es hat statt 2GB-Ram nur 512MB und ist sogar kaputt. der verkäufer weigert sich das produkt zurückzunehmen?

man schaut was auf der festplatte drauf ist und rächt sich. 😉

so hat das, ‘laptopguy’ , der betrogene gemacht.

das ergebnis ist hier zu sehen. schauts euch an es is wirklich lustig.

ps: ich hab am anfang nicht gecheckt worums geht… also ruhig länger schauen.

pps: sollte die seite bereits offline sein, das backup [2,5MB] anclicken.

Flattr this!

fenchel zucchini risotto…

gestern habe ich die uridee vom jojo aufgegriffen und ein risotto mit fenchel zubereitet. war sehr gut.
fenchel riecht ja sehr stark, besonders im rohen zustand. beides, geschmack und geruch, verliert er aber etwas im risotto.

hier das rezept:
man nehme:

1l rindfleischsuppe (entspricht etwa 2 suppenwürfeln)
1 knolle fenchel
1 zucchini
olivenöl
300g rundkornreis
1 zwiebel
ein bisschen parmesan.

man schwitze den fenchel und die zucchini gemeinsam mit dem zwiebel, alles in zerkleinerter form (würfel…), im olivenöl an. dann giebt man einfach den reis dazu und giesst schöpfer für schöpfer die suppe hinein, immer dann wenn der reis den letzten flüssigkeitsschub aufgenommen hat.
zum schluss mit etwas parmesan verfeinern.

guten appetit.

Flattr this!

das kann ja ned sein!!!

soeben hat warner das film download service in2movies in österreich gestartet.

die idee klingt viel versprechend. so können user gutpunkte (moviepoints) sammeln wenn sie gekauften inhalt auch wieder zum download zur verfügung stellen.

haken? ja! das ganze gibts nur für windoof. so heisst es:
“Mit Mac OS kann in2movies leider nicht genutzt werden, da hier weder der volle Funktionsumfang des Windows Media Players noch der des Internet Explorers verfügbar sind. […]”

der volle funktionsumfang 🙂 da lach ich ja schon jetzt *lol*.

das kann doch nicht so schwer sein, mit der kohle die diese firmen im petto haben, ein system zu entwickeln, das plattformunabhängig arbeitet.
ist es aber anscheinend, denn apple hat itunes ja auch nur für mac os und windoof herausgebracht und (noch) nicht für linux…

hintergrund ist einfach nur, dass die angst haben, ihren content zu verlieren wenn sie kein DRM [wiki] einbauen.
das hatten sie bis jetzt eigentlich auch nicht. dvds und musik cds wurden doch ‘analog’ gekauft und dann erst digitalisiert um sie am computer nutzbar zu machen. wo liegt für mich als privatanwender der vorteil wenn ich den film gleich digital kaufe??? nirgends denn dann darf ich das ding nicht einmal am dvdplayer anschaun…

da müssts euch noch ein bisschen was besseres einfallen lassen…

Flattr this!

automatisches beeeep…

microsoft hat sich ein verfahren patentieren lassen dass es ermöglich aus einem live audio stream schimpfwörter oder ähnliches herauszufiltern. was normalerweise per hand erledigt wird, wird mittels time shifting [wiki], nun vollautomatisch bewältigt.
die frage ist nur wo microsoft dies dann einsetzt. die nächst version des windows media players kommt dann mit ‘real-time audio obscenety mask’. vielleicht sogar nicht einmal dauerhaft, sondern nur wenn man die kindersicherung an hat, dann wärs sogar praktisch, aber das kenn ich bis jetzt nur von apple.

Flattr this!