Categories
Software

automatisches beeeep…

microsoft hat sich ein verfahren patentieren lassen dass es ermöglich aus einem live audio stream schimpfwörter oder ähnliches herauszufiltern. was normalerweise per hand erledigt wird, wird mittels time shifting [wiki], nun vollautomatisch bewältigt.
die frage ist nur wo microsoft dies dann einsetzt. die nächst version des windows media players kommt dann mit ‘real-time audio obscenety mask’. vielleicht sogar nicht einmal dauerhaft, sondern nur wenn man die kindersicherung an hat, dann wärs sogar praktisch, aber das kenn ich bis jetzt nur von apple.