der segen von tele.ring, bluetooth und dem student sein…

also heut hab ich das geilste überhaupt ausprobiert. modemeinwahl über PPP ins internet.
die TUGraz stellt ihren angestellten und studenten ein service zur verfügung, das es einem erlaubt eine festnetznummer anzurufen und sich so über PPP ins internet zu verbinden. der witz dabei ist, dass man dabei nur die verbindung mit der anderen festnetznummer bezahlt.
in meinem fall: verbindung des laptops über bluetooth mit meinem handy, das als modem fungiert, und sich mit der TU verbindet. dafür zahle ich dank tele.ring clever 90 nur einen cent pro minute!!! das ist dann besonders praktisch wenn man sich irgendwo befindet wo kein internetanschluss weit und breit zur verfügung steht. gut das geht auch nur so lange tele.ring eine netzabdeckung zur verfügung stellt…

3 thoughts on “der segen von tele.ring, bluetooth und dem student sein…”

  1. der unsegen wenn man zahnmed studiert …
    man kennt sich mit computern nicht aus 🙁
    j’ai pas réussi à mettre les images plus petits sur mon blog
    ça sera pour une autre fois…
    à + hady

  2. Is schon sehr geil! -> Es hat bei mir auf anhieb gefunzt:-)

    Allerdings hatte ich als ersten Internetprovider chello(600/128KBit) und jetzt Inode xdsl@student mit (1280/512KBit)… Also Modem ist für mich echt langsam!!! 😉

    Ist aber ein geniales Service der TUGraz, respektive von tele.ring, dass man sich so einfach ins Internet einwählen kann. Noch dazu zu einem so günstigen Preis!!!

    Und dank MacOS ist das einrichten auch kein Stress! (Reim des Tages)

    lg jojo

  3. NAcHTRAG: sooo schnell ist das Internet dann;-)

    [img=http://klien.cx/jojo/blog/images/modem_connection.JPG width=375 height=520 ]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

verify you\'re human: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.