fon router geschenkt…

vor mehr als einem jahr hab ich mir einen fon router zugelegt.
der router war damals ein linksys router der eine abwandlung des open wrt linux inne hatte.
seither ist einiges passiert. fon hat einen eigenen router herausgebracht:”fonera”.

eine änderung der fon policy verlangt”Aus Fairness allen FON Mitgliedern gegenüber, müssen ab den 1. April alle Foneros ihren FON Router immer online lassen. Wenn Dein FON Router 30 Tage lang offline ist,” verliert man sein recht auf einen zugang zum fon netzwerk.

für die die fon noch nicht kennen: als fon member (fonero) stellt man einen router bei sich zuhause auf, und bietet so jedem anderen fonero einen zugang zum internet. gleichzeitig hat man als fonero auch bei jedem anderen fonero freien zugang zum netz. klingt praktisch, ist es auch. es gibt 2 weitere fon nutzergruppen, die will ich aber jetzt nicht näher erläutern.

die alten router sind”technisch nicht in der Lage unseren Servern mitzuteilen, dass sie online sind und aktiv Deinen Internetanschluss mit der Community teilen.”

aus diesem grund und als dankeschön schenkt fon seinen fon members der ersten stunde, den neuen la fonera router, der alle technischen spompanadeln spielt, um den betrieb aufrecht zu erhalten.
diesen router kann man sich dann mit einem promotion code im fon shop bestellen. gratis. umsonst.

nur einen haken hat das ganze. wenn man den router nicht mehr betreiben will/kann muss man ihn wem schenken der das will. das ist alles.

in kürze wird mein la fonera router eintreffen. bericht folgt…

update 0704190900: im englischen fon blog werden unklarheiten zu der aktion behoben. linksys und buffalo router werden zwar weiterhin unterstützt (unklar ist aber wie lange noch), foneras schenken sie aber trotzdem her.

3 thoughts on “fon router geschenkt…”

  1. Das Problem an Fon ist, dass viele ISPs in ihren AGBs / Vertrag etc. irgendwo drin haben, dass der Account nicht (öffentlich?) geteilt werden darf. Und da man mit Fon seinen Internetanschluss bereitstellt, is das somit in diesen Fällen illegal.

    Z.B. 1&1 (mein Provider) hat irgendwo stehen, dass das ganze verboten is. Ich werd also so schnell kein Fonero :-/

    OK, man könnte jetz auch damit kommen, dass keiner im Netz ne weiße Weste hat, aber naja… muss halt nich sein. Aber auf den Bericht wie der Router so is, bin ich trotzdem gespannt. Aber hab bis jetz auch nirgendwo was schlechtes über Fon gehört. Nur Promotion überall irgendwie.

  2. Dieser Gedanke beschäftigt mich auch schon eine Zeit lang… Was machst wenn über deine fonera etwas passiert, wer ist dann schuld? Da ich im Moment noch an der Uni hänge kommt es für mich sowieso nicht in Frage!!

    lg jojo

  3. ich hab amal bei inode angefragt, und die haben geantwortet: einfach aufstellen, geht. find’ aber das mail nicht mehr.

    wenn einer blödsinn macht: fon hat userids, die sind mit sehr hoher wahrscheinlichkeit korrekt (kreditkarte, zahlung und zusenden des fon routers, bankverbindung). und dann schreibt fon klarerweise mit wer, wann, wo, wielange und bei wem eingeloggt war. dadurch lässt sich schön nachvollziehen wer was angestellt hat.
    und wenn man verfolgbar ist sucht man sich sicher keinen fon router um blödsinn anzustellen. dazu gibts ja genügend offene router 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

verify you\'re human: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.